dubai11

Dubai – das Übermorgenland

Wer beim Gedanken an die Arabische Halbinsel zuerst an die Geschichten und Erzählungen aus dem Morgenland denkt, an Weihrauch und Myrrhe, orientalische Märkte und pittoreske Windtürme, Kamele und Beduinenzelte, der wird bereits bei der Ankunft am Flughafen eines Besseren belehrt.

Höher, schneller, weiter scheint das Motto des Wüstenemirats zu sein. Wo früher ein kleines Fischerdorf lag, ist seit dem Ausbruch des Baubooms Ende der 70er Jahre eine gigantomanische Wüstencity entstanden. Dubai – das Übermorgenland.

dubai4

Dubai ist die Stadt der Superlative: Das höchste Gebäude der Welt, das weltweit erste 7-Sterne-Hotel, das weltgrößte Shoppingcenter, die höchste und schnellste Wasserrutschbahn außerhalb der USA, die längste Pontonbrücke der Welt … und so geht es weiter. Wer das alte Dubai sucht, wird am ehesten in den Souks und an den Verladedocks entlang des Dubai Creek, meinem Lieblingsplatz in dieser verrückten Stadt, fündig. Doch abgesehen von den altersschwachen, überladenen Frachtkähnen, die tatsächlich echt sind und von hier, vollgestapelt mit Kühlschränken, Lebensmitteln und Motorenteilen, in die Länder entlang des Persischen Golfs, nach Indien und Pakistan aufbrechen, lässt einen auch in den Souks das Gefühl nicht los, in einer folkloristischen Kulisse gelandet zu sein.

dubai9

dubai6

Neben einem Ausflug ins Basarzentrum an den Ufern des Dubai Creek spielt sich das touristische Leben vorwiegend in den Hotelanlagen der Strände ab. Und auch hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Da gibt es Poolanlangen inklusive riesiger Wasserrutschen und Delfinshow, die jedem Vergnügungsparkbetreiber die Tränen in die Augen treiben würden, riesige, eisgekühlte Hotel-Einkaufspassagen, deren Unterhaltungswert durch haushohe Unterwasserwelten ergänzt werden soll, Kanäle, auf denen der Gast per Taxiboot zwischen Zimmer, Pool und Restaurant hin und her chauffiert wird, Eingangslobbys, die sich über unzählige Stockwerke erstrecken und in ihrer überbordenden Dekoration fast untergehen und Schlafzimmer, hinter deren riesigen Aquariumswänden bunte Fischschwärme entlang ziehen.

dubai5

 

dubai14

Doch selbst wer Dubai nicht unbedingt als sein liebstes Ferienziel auserkoren hat landet immer wieder hier. Als internationale Drehscheibe, vor allem für Flüge von und nach Asien, bietet sich die Stadt für einen kurzen Stopover an. Gerade wer mit Kindern reist wird wie wir diese Unterbrechung des Langstreckenfluges zu schätzen wissen. Und auch wenn einem  (beim perfekten, in kitschiges Pink getauchten Sonnenuntergang über der Bucht von Jumeirah) die Frage durch den Kopf schießt, ob auch dieser eigens für das Emirat angefertigt und eingekauft wurde muss man doch zugeben, dass es ziemlich schön aussieht.

dubai12



There are 4 comments

Add yours
  1. Christina

    Man sagt ja so viel über Dubai – auch, dass der Stadt die Seele fehlt. Trotzdem möchte ich die Stadt der Superlative unbedingt selbst mal sehen. Danke für die Eindrücke.

    Liebe Grüße
    Christina

  2. Claudia Böttcher

    Christina, Dubai ist auf jeden Fall eine Reise wert. Bei mir weckt es immer Assoziationen zu Vegas. Auch kein klassischer schöner Ort – aber durchaus etwas, das man mal gesehen haben sollte wenn sich die Gelegenheit ergibt.
    LG, Claudia

  3. Christina

    Hallo Claudia, ich fühlte mich bei Deinem Bericht an Ägypten erinnert. Am roten Meer ist alles perfekt sauber, 5-Sterne-Hotels am laufenden Band und wenn Du dann raus kommst: Kulturschock in den Souks. Und auch dort habe ich mich immer gefühlt, als wäre ich in einer Kulisse gelandet. Nichts desto trotz danke ich Dir für Deine Eindrücke. Wer weiß, vielleicht verschlägt es uns einmal nach China. Da scheint Dubai ja ein passendes Stopoverziel zu sein. LG, Christina

  4. Evelin

    Das zweite Foto ist wirlich unglaublich…Ist es am Jumerah Beach entstanden? Abgesehen von Las Vegas fällt mir keine andere Stadt ein, die so künstlich ist wie Dubai (was nicht heißt, dass Dubai keinen eigenen Reiz besitzt)… Lohnt sich eigentlich der Besuch des Burj Dubai (kann man da als Normalsterbliche überhaupt reinschauen?) und des Burj Khalifa? Und wie lange braucht vom Flughafen ins “Zentrum”?

    P.S. Der Link zu Dubai Creek funktioniert nicht mehr.

    Lg, Evelin


Post a new comment

Share via